Anfahrt
Kontakt
Archiv
Neues
Eindrücke
Konzept

Günter Schulz


Im Siekkamp 3
D-32758 Detmold
Fon: 05231-35879
E-Mail: PutArt[at]t-online.de


Zur Person:



Künstlerische Arbeitsbereiche:


Objekte und Assemblagen, konkrete Malerei, digitale Malerei, generative Kunst*)

Ausstellungsverzeichnis und Statement zur Generativen Kunst: www.generative-kunst-schulz.de

*) Generative Kunst:
Unter dieser Bezeichnung versteht man seit etwa 40 Jahren künstlerische Werke, die Künstler*innen mit Hilfe elektronisch gesteuerter Maschinen (Computer) schaffen. Der früher gebräuchliche Begriff „Computerkunst“ ist irreführend, weil er die Vorstellung hervorruft, ein Computer sei fähig, Kunst zu erzeugen. Der digitale Rechner ist lediglich ein Werkzeug wie ein Malpinsel, Hammer und Meißel oder der Taktstock des Leiters eines Sinfonieorchesters. Ein Kunstmaler ist eben mehr als ein Pinsel-Künstler. Hammer und Meißel erschaffen keine Skulptur und der Dirigent kann sogar ohne einen Taktstock Musikwerke zur Aufführung bringen.
Das Werkzeug ist also immer nur nötig zur Umsetzung einer Vorstellung. Das Primäre ist und bleibt die geistige Vorstellung, die Idee, die Künstler*innen oder von ihm/ihr angeleitete Gehilfen Realität werden lassen. Unabdingbare Voraussetzung für das materielle Entstehen eines Bildwerkes ist die Vorstellung im Gehirn eines Menschen. So besteht die eigentliche Leistung des generativ Arbeitenden, dem Computer seine Bildidee in eine digitale Handlungsanweisung zu transformieren. Der Computer ist also lediglich die ausführende „Hand“, die eine Idee ermüdungsfrei, präzise und zuverlässig in materielle Realität überträgt.

Homepage (bitte anklicken)
Impressum